Videos - Sep 2016

Hier finden sie Trailer und Mitschnitte verschiedener Produktionen. Wir weisen daraufhin, dass das Copyright bei den Urhebern liegt und ein Download nicht erlaubt ist.

DEUTSCHLANDPREMIERE VON LVMEN IN DER ALTEN FEUERWACHE

„LVMEN – Live-Photography & Dance Performance“

 

IN DEN DUNKELKAMMERN DES EGOS

von Emanuele Soavi und Cora Bos-Kroese

erneut am 23., 24. und 25.September in der Alten Feuerwache Köln

 

 

HIER GEHT ES ZU UNSEREM VIDEO-TRAILER VON LVMEN

 

Nachtkritik von Nicole Strecker

 

Winzige Härchen richten sich wie silbrige Börstchen von der Haut auf, ein Speicheltröpfchen glitzert im Mundwinkel, die Iris der Augen funkelt wie ein blauer Diamant – so porentief bekommt man Tänzergesichter selten zu sehen. Zumal die Bühne, auf der diese Porträts entstehen, noch im Halbdunkel liegt und bevor die Körper zu erkennen sind, wird man als Zuschauer ganz theateruntypisch mit Gesichtern konfrontiert: Cora Bos-Kroese, Federico Casadei, Lisa Kirsch, Emanuele Soavi, Joke Zijlstra – fünf Tänzer, die sich mit ernster Intensität der Kamera ausliefern. Ungeschützt, intim – obwohl: Wem, wenn nicht Joris-Jan Bos kann man sich so anvertrauen! Der Fotograf hat jahrelang den „Look“ des Nederlands Dans Theaters durch seine Bilder mitgeprägt. Er hat die Arbeiten von Weltstars wie Hans van Manen, Eduard Lock, William Forsythe oder Ohad Naharin dokumentiert, nein: in Bildkunst verwandelt.

 

Das tut er nun auch auf der Bühne von Cora Bos-Kroese und Emanuele Soavi. Bos gibt den Tanzpaparazzi mit hochgeschobener Brille auf der Stirnglatze: Er fotografiert die Performer live in Aktion, huscht immerzu zwischen ihnen herum, rückt ihnen mit seinem Apparat zu Leibe.

©PRESSEBILDER TANZWEB LVMEN.033